Menu

Whitening-Konzentrat

Zur Prävention der Hauthyperpigmentierung
 Hemmung der Melaninbildung durch pflanzliche Extrakte

Zusammensetzung

Das Wirkstoffkonzentrat enthält eine Extrakt-Kombination aus:
Malve (Malva Sylvestris), Pfefferminz (Mentha Piperita), Schlüsselblume (Primula Veris), Frauenmantel (Alchemilla Vulgaris), Echter Ehrenpreis (Veronica Officinalis), Melisse (Melissa Officinalis), Schafgarbe (Achillea Millefolium) in liposomaler Verkapselung.

INCI

Aqua, Pentylene Glycol, Alcohol, Glycerin, Sorbitol, Lecithin, Malva Sylvestris Extract, Mentha Piperita Extract, Primula Veris Extract, Alchemilla Vulgaris Extract, Veronica Officinalis Extract, Melissa Officinalis Extract, Achillea Millefolium Extract, Xanthan Gum

Eigenschaften

Die meisten Extrakt-Komponenten bewirken eine Hemmung der Tyrosinase und unterbinden damit die Bildung von Melanin. Die Verkapselung in Liposomen erhöht die Wirksamkeit und lässt auch niedrige Dosierungen zu, so dass das Präparat über längere Zeiträume appliziert werden kann. Hinzu kommt, dass die in den Liposomen chemisch gebundene Linolsäure nach neueren Erkenntnissen einen synergistischen Beitrag liefert. Das Whitening-Konzentrat wird präventiv angewandt. Die Wirkung kann daher erst nach einigen Wochen beobachtet werden. Da Vitamin C-Liposomen ebenfalls synergistisch wirken, ist eine Kombination zu empfehlen. Auch eine Kombination mit CM-Glucan (photoprotektiv) und Mäusedorn-Serum (gegen Rötungen) kann sinnvoll sein. Bei Pigmentmalen (Muttermale) ist im Zweifelsfall der Hausarzt zu konsultieren, um Melanombildungen auszuschließen.

Anwendung

Zusatz zu DMS®-Basiscremes zur Pflege hyperpigmentierter Haut.

Lokale Hautbehandlung mit reinem Konzentrat.

Hinweis zur Anwendung

Das Wirkstoffkonzentrat wird ähnlich wie ein Ampullenpräparat sparsam auf die Haut aufgetupft.